HomeLEGENDENSPIEL SVE & FRIENDS VS. OFFENBACHER ALLSTARS 1:1

Nachdem der SV Erlenbach anlässlich seines 100-jährigen Bestehens vor zwei Jahren bereits ein Gastspiel gegen die Traditionsmannschaft des 1. FC Köln (3:1 für 1. FC Köln Anmerkung der Redaktion) organisiert hatte, gab es am Samstag erneut einen fußballerischen Leckerbissen. Die Traditionsmannschaft „Offenbacher Allstars“ gastierte am Viktoriaplatz. Nach zwei mal 35 Minuten endete die Partie 1:1. Bei sommerlichen Temperaturen lieferte sich der Gastgeber „SVE & Friends“ mit den Kickers vor 170 Zuschauern ein munteres Spielchen.

Die Erlenbacher hatten im ersten Durchgang viele Torchancen, doch OFC-Keeper Siggi Stadler hielt fast alles, was auf seinen Kasten kam. Nur beim Schuss von Tino Häufglöckner (1:0, 10. Minute) nach schöner Einzelleistung hatte auch Stadler keine Chance. Auf der Gegenseite zeigte SVE-Keeper Christian Börger in mehreren Situationen, dass er noch nichts verlernt hat. Auch Suat Türker fand bei einem Freistoß in Börger seinen Meister. Auch der Alleingang von Erlenbachs Geburtstagskind Michael Traut endete beim starken OFC-Keeper. Den Schuss von Taylan Okutun kratzte OFC-Spieler Giuseppe Rizzo noch von der Linie.
Die erste Chance nach dem Pausentee gehörte den Kickers, doch Börger holte den Ball aus dem Winkel. Insgesamt hatte der SVE & Friends mehr Chancen, doch es kam, wie es kommen musste. Nach einer unglücklichen Aktion von Keeper Börger, der den Ball nicht richtig traf, ließ sich Horst Russ nicht zweimal bitten und netzte gekonnt über Börger zum 1:1 ein. (25. Minute). Es blieb am Ende beim insgesamt gerechten Unentschieden. Teammanager Winfried Döring meinte nach dem Spiel, dass seine Kickers gegen eine sehr starke SVE & Friends-Mannschaft gespielt hat. Corona-bedingt sei der Trainingszustand seiner Mannschaft nicht so gut, weshalb vier Spieler verletzungsbedingt ausscheiden mussten. Deshalb sei man froh über das am Ende gerechte Unentschieden.

SVE & Friends-Coach Dieter Grimm sah ein tolles Spiel, war aber mit dem Ergebnis nicht zufrieden und bemängelte die Chancenauswertung seines Teams. 2Der OFC-Keeper hat sensationell gehalten und am Ende müssen wir froh sein, dass wir nicht verloren haben. Eigentlich hätten wir gewinnen müssen“.

Text, Foto: Martin Roos

 Einer gegen alle. Cezary Tobollik (rotes Trikot) von den Offenbacher Allstars nimmt es gleich mit drei Erlenbachern auf. Von links Tobias Eck (Nummer 7), Stefan Ludwig und Ufuk Kaya.

Einer gegen alle. Cezary Tobollik (rotes Trikot) von den Offenbacher Allstars nimmt es gleich mit drei Erlenbachern auf. Von links Tobias Eck (Nummer 7), Stefan Ludwig und Ufuk Kaya.

Tore: Tino Häufglöckner (10. Minute), 1:1 Horst Russ (25. Minute).
Schiedsrichter: Peter Dorn (Sommerkahl), Jan Scheifele und Dean Xhaferaj (beide TUS Leider) – Zuschauer: 170

Hier einige Impressionen:

WhatsApp Image 2021-09-05 at 09.38.59 (1)
WhatsApp Image 2021-09-05 at 09.38.59 (2)
WhatsApp Image 2021-09-05 at 09.38.59 (3)
WhatsApp Image 2021-09-05 at 09.38.59 (4)
WhatsApp Image 2021-09-05 at 09.38.59 (5)
WhatsApp Image 2021-09-05 at 09.38.59 (6)
WhatsApp Image 2021-09-05 at 09.38.59 (7)
WhatsApp Image 2021-09-05 at 09.38.59

KONTAKTDATEN

SV Erlenbach 1919 e.V.
Am Viktoriaheim 3
Tel. 09372-5166
www.sv-erlenbach.de
63906 Erlenbach a. Main

DIE SVE APP

Sofort runterladen und aktiv am Geschehen in und um den SVE teilnehmen! Über ihren Zugang (PC, Smartphone etc.) müssen Sie nur über den Browser folgenden Link anklicken: http://sv-erlenbach.chayns.net/app

Presse / Medien

Beim SVE zuständig für den Bereich Medien/Presse ist das Web- und Medienteam.
Kontaktadresse: contact@sv-erlenbach.de
Presse- und Medienvertreter melden sich bitte an der Kasse, bevor auf unserem Gelände Aufnahmen gemacht werden, bzw. wenn Informationen zum Verein, Trainer oder Spieler benötigt werden.

Alle Seiteninhalte © copyright SV Erlenbach 1919.e.V.