A K T U E L L E   N E W S:

17.03.2019:
Landesliga NW
SC Aufkirchen - SVE
Recht unglücklich verlief der Ausflug unserer Aktiven am vergangenen Sonntag nach Aufkirchen. Da keine Absage vom Verband und vom Gegner erfolgte, gingen wir von einem regulären Spiel auf einem spielfähigen Platz aus. Auf einem landesligaunwürdigen (ob dies der BFV eigentlich zulässt) Geläuf erlebten wir bereits beim Warmmachen Schikane und Antipatie. Der SR pfiff nach vorheriger eingehender Besichtigung das Spiel an, da der Platz spielfähig war. Schon da machten wie ihn darauf aufmerksam, dass wir bei einem so schlechten Platz kaum ein Landesliganiveau sahen!
Zur Halbzeit führten wir trotz heftigem Gegenwind und Regen 2:0. Nun sah Aufkirchen die eigenen Felle massiv davonschwimmen und drängte den Schiedsrichter, das Spiel doch abzubrechen. Am Platz wurde gar nichts gemacht!
Der Schiedsrichter entschied, trotz unserer Proteste, auf Spielabbruch wegen Unbespielbarkeit des Platzes.
Ein Wahrnehmung, die er nun plötzlich zu Beginn der 2. Halbzeit konstatierte. Verrückt!
Unsere Argumente, immerhin mussten wie 250km anfahren und müssen dies jetzt noch einmal tun (und zwar unter der Woche!!! was einer Wettbewerbsverzerrung gleich kommt), und dass der andauernde Regen doch nachlassen würde, prallten ungehört an ihm ab. Ohne zu zögern oder eine angemessene Wartezeit brach er einfach das Spiel ab! Ein solches Vorgehen und Verhalten eines Unparteiischen ist gerade in so einer Verbandsliga kaum zu tolerieren.
Jetzt muss sich das Sportgericht mit diesem Spielabbruch, den alleine die Gastgeber und der SR zu verantworten haben, befassen. Was da an Kosten und Aufwand betrieben werden muss, scheint egal zu sein.
Zur Info: Das parallel ausgetragene Landesligaspiel in Feuchtwangen (20 km entfernt) ging ohne Unterbrechung zu Ende, trotz gleicher Wetterlage.
Fortsetzung folgt!

31.01.2019:
Landesliga NW
SVE - TuS Röllbach
Sa, 09.03.19, 14:00 UhrIm ersten Punktpiel im neuen Jahr 2019 erwarten wir den TuS Röllbach

Nach der Hinserie in der Landesliga Nordwest der Sasion 2018-2019 steht unsere 1. Mannschaft auf einem Abstiegsplatz. Die Trainer Sebastian Göbig und Jens Mehrmann baten um ihre Vertragsauflsöung, da man es sich nicht mehr zu 100% zutraute, mit der Mannschaft den Klassenhalt sichern zu können. Somit verpflichtete die Vorstandschaft einen neuen Trainer ab 01.01.2019 für seine Aktiven. Nico De Rinaldis wird versuchen, die Mannschaft wieder in die Spur zu bekommen, um gleich im Derby gegen Röllbach für ein positives Resultat zu sorgen.

21.09.2018:

Landesliga: SVE nach Fuchsstadt
Nach Niederlage in Zugzwang

Nach der etwas zu deutlichen Heimniederlage in der Fußball-Landesliga Nordwest reist der SV Erlenbach zum unmittelbaren Tabellennachbarn nach Fuchsstadt. Hier sollte die Göbig-Elf unbedingt Zählbares mitnehmen, da sonst der Abstand nach unten wieder kleiner zu werden droht.

FC Fuchsstadt – SV Erlenbach (Sonntag, 15 Uhr). – Dabei war es genau das, was Trainer Sebastian Göbig vermeiden wollte. Was seine Elf vergangenen Samstag gegen Höchberg vor allem durch individuelle Fehler wieder gezeigt hat. Schwächen und Probleme in der Verteidigung. Ein Problem, dass Coach Göbig durchaus bewusst ist, was er aber im Training nicht in der Art und Weise üben kann, wie es vielleicht nötig wäre.
Während zuletzt auch die prekäre Personalsituation immer wieder ein Thema war, war die Bank gegen Höchberg mit fünf Spielern, darunter Göbig selbst, ausreichend besetzt. Für Muhammed Kayaroglu reichte es sogar zu einem Startelf-Einsatz, nachdem seine Genesung lange auf der Kippe stand.

Auch mentale Probleme
Die vielen Verletzten und Urlauber machten des Öfteren auch die Trainingsarbeit zur Herkulesauf-gabe. Wobei Göbig einschränkt, dass er seinen Spielern das Ein-maleins des Kickens natürlich nicht mehr beibringen muss. Er sah zuletzt vor allem mentale Probleme und Konzentrationsschwächen als Gründe für unnötige Niederlagen. Attribute, die nicht im normalen Trainingsablauf integriert und einstudiert werden können.

Für Erlenbach spricht, dass der Gegner derzeit eine miserable Bilanz vorzuweisen hat. Nach dem 4:3-Erfolg in Geesdorf holte die Elf von Martin Halbig nur noch einen Zähler aus den letzten sechs Partien. Allerdings werden auch die Mannen aus dem Landkreis Bad Kissingen auf einen Aufbaugegner warten, um wieder in die Spur zu finden. Und mit einem Sieg gegen Erlenbach könnte Fuchsstadt sich Luft verschaffen und in der Tabelle vorbeiziehen. sts

gg_Hoechberg_09_18

__________________________________________________________________________________________________________

1. Mannschaft Juli 2018:

Landkreispokalsieger 2018

Mit einem verdienten 3:1 Erfolg gegen den Landesligisten TuS Röllbach holt sich der SVE nun bereits zum
12x den Landkreispokal. Wir haben damit zum 3. mal hintereinander den Pokal nach Erlenbach geholt!
Für die neu zusammengestellte junge Truppe unserer Trainer Sebastian Göbig und Jens Mehrmann ein
toller Erfolg, kurz vor dem Rundenstart am nächsten Samstag, 14.07.18 um 16.00 Uhr in Kahl.
H. v. r.: 2. Erlenbacher Bürgermeister Werner Hillerich, Trainer Sebastian Göbig, Maik Neuendorf, Benedikt
Stoll, Oktay Sevim, Niclas Scherg, Jakob Traut, Alpay Sevim, SVE-Funktionär Hartmut Heinrich.
V. v. l.: Marcel Fleckenstein, Philipp Traut, Fulbert Amouzouvi, Emre Yegin, fehlt: Johannes Zipp.

----------------------------------------------

Vorbereitungsspiele Winter 2018:

Samstag              27.01.2018          15:30     SV Erlenbach/Main - TuS Röllbach

Dienstag              06.02.2018          19:00     SV Erlenbach/Main - TSV Höchst (entfällt)

Mittwoch            14.02.2018          19:00     SV Erlenbach/Main - TSV Seckmauern

Samstag              17.02.2018          14:00     SV Erlenbach/Main - TuS 1893 Aschaffenburg-Leider

Samstag              24.02.2018          14:00     Alemania Haibach - SV Erlenbach/Main

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

20./21.01.2018, Untermain-Halle in Elsenfeld:

Teilnehmerkreis_2018

Eintracht Frankfurt sichert sich den Titel beim U11 Elk-Immo-Cup 2018
Eintracht Frankfurt heißt der Titelträger des U11 Elk-Immo-Cups 2018 in der Elsenfelder Untermain-Halle. Die Hessen besiegten im Endspiel die Junglöwen von 1860 München und holen sich verdient den Siegerpokal. »Wir hatten an beiden Tagen 1300 Zuschauer, die den Spaß der Jugendlichen am Hallenfußball erleben durften«, freute sich unserer Moderator Michael Ehrlich. Der SVE bedankt sich bei allen ehrenamtlichen Mitarbeitern, die ein solches Event erst ermöglichen.
Eintracht Frankfurt, Sieger 2018

Der 8. ELK IMMOBILIEN-Cup 2018 für U-11 Junioren fand am Samstag/Sonntag, den 20/21. Januar in der Untermainhalle in Elsenfeld statt. Viele Zuschauer erfreuten sich an den spannenden Spielen und vielen Toren, die die U11-Teams aus der Region und die Nachwuchsteams der Bundesligisten erzielten.
Unter der Rubrik Junioren : Elk Immo Junior-Cup  sind die Ergebnisse und Platzierungen aufgeführt...

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Zugänge 01.09.2017:
Fulbert Amouzouvi
wechselt im September 2017 vom Hessenligisten RW Frankfurt zum SVE.
Fulbert durchlief in der Jugend die Ausbildung in Aschaffenburg, Eintracht Frankfurt und Darmstadt 98.
Im Seniorenbereich spielte er bei Viktoria Aschaffenburg in der Regionalliga, wechselte danach zum
1.FC Nürnberg, wo er in der U23 in der Regionalliga zum Einsatz kam.

Kreso-Fulbert

Stefan Kresovic spielte in Zweibrücken in der Regionalliga, danach konnte er beim Hessenligisten Bayern
Alzenau mit 12 Treffern in einer Saison (15/16) auf sich aufmerksam machen. Stefan wechselt vom
Verbandsligisten SG Urberach zu uns ins Waldstadion.
Wir wünschen beiden bestes Gelingen und viel sportlichen Erfolg beim SVE.

 

1. Mannschaft Juli 2017:

Landkreispokalsieg 2017

Mit einem tollen 4:1 Erfolg gegen den Landesligisten TuS Röllbach holt sich der SVE zum bereits 11x den
Landkreispokal. Wir waren als Titelverteidiger auch in der Pflicht, die Vormachtstellung im Landkreis
Miltenberg unter Beweis zu stellen. Ein toller Start unseres neuen Trainerteams Sebastian Göbig und Jens Mehrmann.

Auch für die neue Sasion ein Muss für unsere Fans:


 

 


 

Juli 2016:

Konstantin Tschumak vom Bayernligisten SV Erlenbach hat den Bayern-Treffer des Monats Juli erzielt. Gratulation.

Warum er diesen Preis gleich zweimal gewonnen hat sehen Sie hier:


Februar 2016:

Auch Focus-Online (s. Bild oben) ist auf das Halbzeitstatement von Giulio Fiordellisi aufmerksam geworden.
Hier der Link  --->
 

Mit hohem Zuspruch (Klicks) und guter Bewertung (* Sternchen) kann sogar eine Prämie für die Mannschaftskasse generiert werden. Auf geht´s Fangemeinde!

 

14. Februar 2016:

Giulio_02_16

Giulio Firodellisi gibt dem italienischen Fernsehsender ein spontanes Halbzeitinterview im Vorbereitunsspiel des SVE gegen Viktoria Kahl.
Leidenschaftlich, emontional, analytisch, klare Statements und konkrete Aussagen, halt typisch Dynamo Giulio.
Unbedingt sehenswert!
Reporter: Jorginio Alberto

 
Medienpartner Bayerischer Fußballverband MainKick Anpfiff FuPa MainTV Shariando Grafik-Studio Werner Hillerich mrc-online Team Ingenieurbüro Heinrich